Bodensee-Kanu-Marathon 2016

2016 BodenseeMarathon

Wie schon in den vergangenen Jahren, hat sich auch dieses Jahr wieder eine kleine Gruppe von Rheinbrüdern und -schwestern für den Kanu-Halbmarathon angemeldet. Diese Veranstaltung erfreut sich bei Freizeitpaddlern und 2016 BodenseeMarathon2ehemaligen Rennkanuten großer Beliebtheit und so gingen auch dieses Jahr wieder über 200 Boote in den verschiedenen Bootsklassen an den Start. Die Halbmarathon und Marathon Strecke wurde wie bei den vorangegangen Veranstaltungen  am Untersee bei Iznang gestartet und führte um die Insel Reichenau und wieder nach Iznang zurück. Alle teilnehmenden Rheinbrüder haben sich für die 21 km Strecke gemeldet und fieberten so nach vielen Trainingseinheiten dem pünktlichen Start entgegen. Am 11.6. war es dann soweit und pünktlich um 9 Uhr erfolgte der Massenstart. Bei schwierigen Wasserverhältnissen (hohe Wellen und starker Wind) erreichten leider nicht alle Teilnehmer das Ziel ohne Probleme, oder sahen sich gezwungen das Rennen vorzeitig zu beenden. Leider war auch ein Teilnehmer unserer Gruppe infolge fehlender Steuertechnik vom vorzeitigen „AUS“ betroffen. Nach bekannt werden der Ergebnisse, durften sich zwei Teilnehmer unserer Gruppe bei der Siegerehrung auf die Podestplätze begeben und somit war auch der frühzeitige Ausfall unseres Mitfahrers nahezu schon wieder vergessen.2016 BodenseeMarathon7

Bei den Frauen erreichte Maike Worch gleich bei ihrer ersten Teilnahme mit einer Zeit von 02.10.21 den  2.Platz. Bei den Männern hat sich dieses Jahr Peeet Müller durch sein fleißiges Training in der Zeit von 01.47.37 auf den 3.Platz freuen dürfen. Adelheid Lange und Anke Worch erreichten als bestes Damenboot im K2 den 9. Platz in der Gesamt-Zweierwertung. In einem ausgesprochen starken Feld der Herren K1 erkämpfte  Pitschi Kühn sich einen hervorragenden 26.Platz.

Nach der Siegerehrung haben wir uns alle zu eine2016 BodenseeMarathon6m gemütlichen Ausklang getroffen und auch das Rennen nochmals gemeinsam durchlebt. Leider konnte Wolfgang Weschenfelder krankheitsbedingt  nicht an dieser Veranstaltung teilnehmen, wo er sich doch so darauf freute mit seinem Sohn Mirco hier im K2 an den Start zu gehen. Die ganze Gruppe ermuntert dich beim nächsten Kanu Marathon am 10.06.2017 an den Start zu gehen –  egal ob im K1 oder K2. Wir wünschen weiter alles Gute.

2016 BodenseeMarathon42016 BodenseeMarathon5

2016 BodenseeMarathon3Teilnehmer: Adelheid Lange und Anke Worch, Maike Worch, Peeet Müller, Peter Kühn, Ralf Wöckner

Ergebisliste hier: http://bodensee-kanu-marathon.com/ergebnisse-2016/#more-1397

Ein Kommentar zu “Bodensee-Kanu-Marathon 2016

  1. Ahoi prima Mädels und Burschen. Jetzt weiß man auch warum man so oft unermüdlich trainiert. Im normalen Boot hat man da keine Möglichkeit vorne anzukommen. Der Bodensee hats den Rheinbrüdern angetan – vor Jahren sind wir schon mit großen Erfolg per Velo um den ges. See geradelt – u.a. mit ehem. Rennpaddlern wie Ralf Singer.

    BeBe